Karnevalsumzug am 22.02.2020 in Wehbach

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder am Karnevalsumzug in Wehbach teilgenommen.

"Super Mario" war das Motto, mit dem wir bei den vielen Zuschauern am Straßenrand auf unseren Verein aufmerksam gemacht und für ein entsprechendes Aufsehen gesorgt haben.

Der Ausklang fand wie üblich in der Vereinshalle statt.

Jahreshauptversammlung am 07.02.2020 im Haus Hellertal in Alsdorf

Der Vorstand der MSF Kirchen, von links Sascha Zilgens (Jugendleiter), Rüdiger Brauer (Stellvertretender Vorsitzender), Rüdiger Kühn (Schatzmeister), Lothar Knoll (Vorsitzender), Ralf Schmidt (Sportleiter) und Harald Bockheim (Schriftführer).
Es fehlt Carmen Scharr (Öffentlichkeitsarbeit).
 

Auf eine nunmehr 40 jährige Vereinstätigkeit konnten die Motorsportfreunde Kirchen e.V. im ADAC bei ihrer Jahreshauptversammlung im Haus Hellertal in Alsdorf zurückblicken.

Mit dem Geschäftsbericht des Vorsitzenden Lothar Knoll, sowie den Berichten des Schatzmeisters Rüdiger Kühn und des Sportleiters Ralf Schmidt wurde den anwesenden Clubmitgliedern der Ablauf des vergangenen Jahres noch einmal detailliert aufgezeigt.

Außer dem 30. ADAC- Kart- Slalom, der mit 107 Startern wieder sehr erfolgreich war, gab es viele Veranstaltungen und Aktionen für Alt und Jung und die Teilnahme mit einem Stand beim Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt.

7 Teilnehmer(innen) aus der Kartgruppe gingen in der Mittelrheinischen ADAC- Kartslalom- Meisterschaft 2019 bei den vielen Wettbewerben für die MSF Kirchen an den Start.

Bei den 3 clubinternen Meisterschaften waren die Sieger, Felix Scharr (Clubsportmeisterschaft), Vin Zilgens (Club- Kartmeisterschaft) und Bernd Klatt (Clubmeisterschaft).

Viele Clubmitglieder waren bei der ADAC- Rallye Deutschland als Strecken- Marshals bei den Wertungs- prüfungen im Einsatz.

Mit einer großen Beteiligung wurde in der Hüttenschenke Wehbach die Jubiläumsfeier aus Anlass des 40 jährigen Bestehens des Vereins durchgeführt, wo bereits im Jahre 1979 die erste Weihnachtsfeier des Vereins stattfand.

Zum Saisonende wurde wieder ein Teamwettbewerb "Alt mit Jung" im Kartslalom ausgetragen, an dem viele Jugendliche und erwachsene Clubmitglieder teilnahmen. 

Ein großes Dankeschön im Namen des Vereins wurde vom Vorsitzenden den Clubmitgliedern ausgesprochen, die wieder als Übungsleiter die vielen  Kart- Schulungen durchgeführt hatten und Denen, die sich bei den umfangreichen Vereinsarbeiten zur Verfügung gestellt hatten.

Bei den Vorstandswahlen wurden der bisherige Vorsitzende Lothar Knoll, der Schatzmeister Rüdiger Kühn, der Sportleiter Ralf Schmidt und der Jugendleiter Sascha Zilgens einstimmig für weitere 2 Jahre in den aus insgesamt 7 Vorstandsmitgliedern bestehenden Vorstand wiedergewählt.

Als Delegierte des Vereins werden Bernd Schmidt und Rüdiger Kühn an der  am 14. März in der Rhein- Moselhalle in Koblenz stattfindenden Mitgliederversammlung des ADAC Mittelrhein teilnehmen.      
 
Auch für das Jahr 2020 wurde den Mitgliedern wieder ein umfangreiches Jahresprogramm für Alt und Jung mit dem zugehörigen Kostenvoranschlag vorgestellt, was einstimmig angenommen wurde.

Der 31. ADAC-Kartslalom am 17. Mai ist der 4. Wertungslauf in der Region A zur Mittelrheinischen ADAC-Kartslalommeisterschaft 2020 und wird wieder auf dem Parkplatz der Fa. BAUKING in Betzdorf stattfinden. 

Im Rahmen der Ferienspaßaktion 2020 der Stadt Kirchen wird der Verein wieder ein kostenloses Kart-Fahrtraining für Kinder u. Jugendliche ab 6 Jahren am Sonntag, den 05.Juli auf dem Kundenparkplatz des NETTO-Marktes in Kirchen anbieten und bei der Deutschland-Ralley vom 15.-18.Oktober werden mehrere Clubmitglieder als Strecken-Marshals im Einsatz sein.

Das Fahrtraining für die Kartfahrer mit einem ADAC-Jugendausweis beginnt am 04. April und mit dem speziellen Training für Fahranfänger (Schnuppertraining) wird am 18. April auf dem Schulhof der Grundschule Kirchen begonnen.
                            
Am ADAC-Digital Motorsport-Cup des ADAC nimmt der Verein jeweils mit einem Team in der Profiklasse mit GT3 Fahrzeugen im Vereinsdesign in Bonn teil.
Mit der Anschaffung eines Rennsimulators wurde sowohl für die Teilnehmer am ADAC Digital-Cup sowie interessierten Clubmitgliedern eine Trainingsmöglichkeit im virtuellen Motorsport geschaffen.

Der Höhepunkt in diesem Jahr wird die Durchführung der 1. ADAC SIGTAL HISTORIC, einer Oldtimer-Rallye, am Sonntag den 20. September sein, wofür schon viele Nennungen mit zum Teil sehenswerten Fahrzeugen eingegangen sind. 
Dreh- und Angelpunkt ist das Gewerbegebiet in Kirchen-Freusburg und das nahegelegene Bürgerhaus.
Mit dieser Veranstaltung möchte der Verein alle Freunde des Oldtimer-Sports ansprechen und den interessierten Zuschauern attraktive Fahrzeuge präsentieren.

 

   
© ALLROUNDER