Stadtpokal-Schießen

1. Stadtpokal-Schießen war für die Motorsportfreunde Kirchen eine gute Sache!

Die Motorsportfreunde waren Teilnehmer des 1. Stadtpokal-Schießens. Mit drei Manschaften gingen sie an den Start.

Nach dem Training, was zwei Wochen vorher durchgeführt worden war, waren alle Teilnehmer der MSF Kirchen guter Dinge.

Während der Veranstaltung im Schützenhaus herrschte gute Stimmung, da im Warteraum ein "Live-Ticker" an der Wand installiert war. An diesem konnte man jeden Schuß der Schützen die momentan am Schiessen waren genau beobachten.

Am Ende ein respektables Ergebnis.


Mannschaftsergebnis Gesamt:
...6. Platz MSF Kirchen e.V. im ADAC
...12. Platz MSF Kirchen e.V. im ADAC
...15. Platz MSF Kirchen e.V. im ADAC
von 46 Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch dafür!

Auch herzlichen Glückwunsch an Bernd Schmidt, der mit 271 Ringen der beste Schütze der Motorsportfreunde war.

 

Clubsportmeisterschaft

Hier das Ergebnis des letzten Laufes zur Clubsportmeisterschaft:

1. Melanie Jojade
2. Daniel Baldus
3. Egon Quente
4. Frank Bamberger
5. StefanBaldus
6. Ralf Schmidt
7. Pierre Eisenblätter
8. Wolfgang Leyendecker
9. Bernd Schmidt
10. Swen Eisenblätter
11. Mario Dönges
12. Gerhard Schulz
13. Michael Bockheim
14. Stefan Krombach

 

Die erfolgreichen Kartfahrer

Erfolgreiche Kart-Saison der MSF Kirchen e.V. im ADAC

8 Teiln. in den Endläufen u. Teiln. Im Endlauf zur RLP-Meisterschaft

Auf eine besonders erfolgreiche Kart-Saison 2010 können die Motorsportfreunde Kirchen e.V. im ADAC wieder zurückblicken.

Felix Scharr, Till Wüst, Dori Porfyris, Kevin Scholl, Enrico Dönges, Dominik Schmidt und Tobias Klatt (im Bild von links nach rechts) qualifizierten sich in der Mittelrheinischen ADAC-Kartslalommeisterschaft 2010 für die beiden Endläufe in Bad Neuenahr und Birkenfeld.

Außerdem erreichen Felix Scharr, Till Wüst, Kevin Scholl, Dominik Schmidt und Tobias Klatt auf Grund ihrer guten Platzierungen bei den 10 Wertungsläufen die Teilnahme am Endlauf zur Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der vom MSC Adenau auf dem Nürburgring ausgetragen wurde.

Ein Ergebnis auf das die MSF Kirchen nicht ohne Stolz zurückblicken und eine Bestätigung für die intensive Trainings- und Aufbauarbeit ist.

 

Einfach toll,

so die Meinung aller Beteiligten zur Durchführung eines gemeinsamen Karttrainings und Wochenend-Zeltlagers mit der Jugendgruppe des MSC Adenau mit ihren Betreuern.

 


Gruppenbild mit dem MSC Adenau in Kirchen

 

Bei dem sechsstündigen gemeinsamen Fahrtraining, bei dem die Tailnehmer des MSC Adenau von unseren Ausbildern und die Teilnehmer der MSF Kirchen von den "Adenauern" betreut wurden, konnten viele Gemeinsamkeiten entdeckt werden.

Es entstand eine gute Harmonie untereinander, bei der ein reger Erfahrungsaustausch stattfand und so einige gute Tipps ausgetauscht wurden. Nach dem Training traf man sich wieder an unserer Vereinshalle in Wehbach zu einem gemeinsamen Grillabend, bei dem für Alle so einiges an Unterhaltung und Abwechslung angeboten wurde.

Auch unter den Erwachsenen fand ein reger Erfahrungsaustausch statt, bei dem bereits bestehende Kontakte vertieft und weiter ausgebaut werden konnten.

Am nächsten Morgen wurde gemeinsam an einem "Langen Tisch" ausgiebig gefrühstückt, bevor die Gäste wieder die Heimreise antraten allerdings nicht, ohne vorher dem Druidenstein noch einen Besuch abzustatten.

 

Clubsportmeisterschaft

Kartrennen zur Clubsport-Meisterschaft 2010 in Herborn-Sinn am 26.3.2010

12 Teilnehmer nahmen an dem einstündigen Kartrennen auf der Indoor-Kartbahn in Herborn-Sinn teil.

Als Sieger wurde nach 85 Runden Dominik Dabrowski abgewunken.

Die weiteren Platzierungen waren Melanie Jojade vor Mario Dönges, Pierre Eisenblätter und Wolfgang Leyendecker. Wieder ein spannendes Rennen, bei dem wervolle Punkte für die diesjährige Clubsport-Meisterschaft eingefahren werden konnten.

 

 

Kartrennen Jugend

Kartrennen der Kart-Jugendgruppe in Herborn-Sinn am 12.03.2010

10 Jungen und 2 Mädchen unserer Kartgruppe nahmen an dem halbstündigen Kartrennen auf der Indoor-Kartbahn in Herborn-Sinn teil.

Als Sieger wurde nach 35 Rennrunden Dominik Schmidt vom Rennleiter abgewunken.

Die weiteren Platzierungen waren Benedikt Prinz vor Tobias Klatt, Niklas Leyendecker und Felix Scharr.

Wieder ein gelungener Saisonauftakt für die Kartsaison 2010.

 

 

Mitgliederversammlung Jugend 2010

Migliederversammlung der Kart-Jugengruppe im Haus Hellertal

18 Jungen und 2 Mädchen im Alter von 6 bis 8 Jahren werden in diesem Jahr wieder für die Motorsportfreunde Kirchen e.V. im ADAC in der Mittelrheinischen ADAC-Gaumeisterschaft im Kartslalomsport an den Start gehen, dass war das erfreuliche Ergebnis bei der Mitgliederversammlung der Jugendgruppe.

Bei 10 Wettbewerben wollen die Teilnehmer wieder versuchen möglichst ganz Vorne mitzufahren, viele Wertungspunkte zu erreichen und sich für die beiden Endläufe in Bad Neuenahr und Birkenfeld zu qualifizieren.

Dazu wurde wieder ein umfangreicher Trainingsplan erstellt, um die Teilnehmer auf ihre Aufgaben optimal vorzubereiten.

 

 

Karnevalsumzug

Teilnahme am Karnevalsumzug in Wehbach am 13.02.2010

14 männliche-, 10 weibliche- und 7 jugendliche Clubmitglieder unseres Vereins nahmen an dieser Aktion teil und boten damit eine starke Präsenz.

Viel Beachung und Beifall fand auch unsere Darstellung mit dem Traktor und dem Wagenaufbau mit dem Motto "Meist lief viel besser der Verkehr, wenn der Schilderwald nicht wär", womit wir in diesem Jahr den oftmals unsinnigen Schilderwald im Straßenverkehr aufs Korn genommen haben.

Viele Verkehrsschilder und Verkehrszeichen gab es an dem Wagen und auf den Kostümen der weiblichen Fußgruppe.

Unser Dank gilt bei dieser Aktion der Sabine und dem Stefan Baldus, die für die tollen Kostüme und den gelungenen Wagenaufbau verantwortlich waren. Eine tolle Sache

 

 

Jahreshauptversammlung 2010

Jahreshauptversammlung der MSF Kirchen im Haus Hellertal am 30.01.2010

Auf ein ereignisreiches Vereinsjahr konnte der Verein bei der Jhareshauptversammlung im Haus Hellertal in Alsdorf wieder zurückblicken, zu der trotz des Schneetreibens immerhin noch 23 Clubmitglieder gekommen waren.

Mit dem umfassenden Geschäftsbericht des Vorsitenden Lothar Knoll, sowie den Berichten des Schaftzmeisters Dieter Mies und des Sportleiters Ralf Schmidt wurde den anwesenden Clubmitgliedern der Ablauf des vergangenen Jahres detailliert aufgezeigt.

Außer dem 20. ADAC-Kartslalom, der mit 146 Startern besonders erfolgreich war, gab es wieder viele gesellige Veranstaltunen und Aktionen für Alt und Jung, sowie die Teilnahme am Kirchener Stadtfest und die Teilnahme am Karnevalsumzug in Wehbach.

20 Teilnehmer aus der Kart-Gruppe starteten in der ADAC-Gaumeisterschaft 2009, womit der Verein wieder zu den Ortsclubs gehörte, die mit die meisten Starter bei den Wettbewerben stellten.

Tobias Klatt, Dominik Schmidt und Till Wüst waren die Erfolgreichsten und erreichten aufgrund ihrer guten Platzierungen in der Region A und bei den Endläufen die Teilnahme am Endlauf zur Rheinland-Pfalz Meisterschaft in Bitburg.

Bei 23 Clubtreffen in der Vereinshalle wurden die Mitglieder über das aktuelle Vereinsgeschehen informiert und geplante Veranstaltungen und Aktionen mit den Teilnehmern agbestimmt.

Bei den Vorstandswahlen wurden der Vorsitzende Lothar Knoll, der Sportleiter Ralf Schmidt und der Jugendleiter Bernd Schmidt einstimmig für weitere 2 Jahre in den aus insges. 7 Vorstandsmitgliedern bestehenden Vorstand wiedergewählt.

Da der bisherige Schatzmeister Dieter Mies sein Amt nach langjähriger Tätigkeit zur Verfügung gestellt hatte, wurde Rüdiger Kühn von der MV als Nachfolger vorgeschlagen und einstimmig als neuer Schatzmeister in den Vorstand aufgenommen.

Als Delegierte des Vereins werden Rüdiger Brauer und Antonino Candito an der am 27. März in Mainz stattfindenden ADAC-Gau-Jahreshauptversammlung 2010 teilnehmen.

Auch für dieses Jahr wurde den Mitgliedern wieder ein umfangreiches Jahresrogramm mit dem zugehörigen Kostenvoranschlag vorgestellt, was ohne Gegenstimme angenommen wurde. (Siehe Veranstaltungsplan)

Die Kart-Jugendruppe besteht derzeit aus insges. 24 Jungen und 3 Mädchen im Alter von 6 bis 18 Jahren und der Verein aus insgesamt 127 Mitgliedern.

 

   
© ALLROUNDER